Grafikelement: Rahmen für den Seitentitel
Grüne Niederzier 
Grafikelement: Rahmen für den Seitentitel
Bild: Logo von B/90 Die Grünen

Baumschutz für Niederzier!

Ich Helga Faust bin nicht nur politisch grün, sondern es ist meine Lebenseinstellung:
Wir brauchen die Natur zum leben, aber sie braucht uns nicht!
Leider wohnen wir hier in einer Region, wo der Umwelt stark zugesetzt wurde. Seit ich in Niederzier wohne, beobachte ich, dass Bürger gesunde Sträucher und Bäume einfach entfernen. Ist Bequemlichkeit oder Gedankenlosigkeit der Grund?
Befragt man die gleichen Bürger, wo sie am liebsten ihren Urlaub verbringen, erhalte ich als Antwort, da wo viel Wald ist, wegen der sauberen Luft. Vielleicht wissen viele Bürger nicht, dass jeder Baum 1200 Liter Sauerstoff in der Stunde abgibt. Immer wieder entsteht Nachbarschaftsstreit, weil der Eine Bäume mag und der Andere nicht.
Deshalb werden wir als Grüne sehr oft um Rat und Hilfe gebeten.
Die Antwort ist leider immer die gleiche: Wir haben in der Gemeinde Niederzier keine Baumschutzsatzung.
Eine Baumschutzverordnung verbietet geschützte Bäume zu entfernen, zu zerstören, zu schädigen oder ihren Aufbau wesentlich zu verändern.
Das Bundesnaturschutzgesetz bietet die Möglichkeit, in bestimmten Gebieten den gesamten Bestand an Bäumen, Hecken oder anderen Landschaftsbestandteilen unter Schutz zu stellen. Die Länder haben in ihren Naturschutz- bzw. Landschaftspflegegesetzen diese Möglichkeit aufgegriffen und die Gemeinden oder Kreisverwaltungsbehörden zum Erlass von solchen Baumschutzverordnungen ermächtigt. Kommunen, die bisher eine Baumschutzsatzung erlassen haben, befinden sich allerdings in der Minderheit
Wie wäre es, wenn wir uns hier vor Ort eine lebenswerte Umwelt schaffen?
Wir Grüne sind für eine Baumschutzverordnung!
-
Helga Faust
Helga Faust Zoom

-