Grafikelement: Rahmen für den Seitentitel
Grüne Niederzier 
Grafikelement: Rahmen für den Seitentitel
Bild: Logo von B/90 Die Grünen

Mehr Schutz für Bäume in Niederzier

Wir wollen Altbäume mit ortsprägendem Charakter schützen, daher haben wir einen Antrag an den Gemeinderat gestellt:

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
im Rat der Gemeinde Niederzier
Kurt Lambert


An den
Bürgermeister der Gemeinde Niederzier
Herrn Hermann Heuser
Rathausstraße 8
Rathaus Niederzier

Betrifft: Antrag auf Erlass einer Baumschutzsatzung

Beschlussvorschlag:
Die Gemeinde erlässt eine Baumschutzsatzung.
Hierzu legt die Verwaltung zur nächsten Bau- und Umweltausschusssitzung einen entsprechenden Satzungsentwurf zur Beratung und Beschlussfassung vor.

Begründung:
Die Gemeinde Niederzier braucht eine Baumschutzsatzung der den Schutz des Baumbestandes im Innenbereich (innerhalb der Bebauung) regelt.
Viele Altbäume in den Dörfern unserer Gemeinde haben einen ortsprägenden Charakter.
Den Bäumen in den Dörfern unserer Gemeinde aus Gründen einer „bürgernahen Verwaltung“ den notwendigen Schutz zu verwehren, ist mit nichts zu rechtfertigen und führt immer wieder zu folgenschweren Eingriff in die Natur. Viele schützenswerte Altbäume werden bisher so den Grundstücksbesitzern zur freien Entscheidung überlassen.
Eine Baumschutzsatzung ist eine naturschutzfachlich begründete Richtlinie für das Handeln auf dem eigenem Grund und Boden. Baumschutzsatzungen schulen und bilden das Wertebewusstsein der Bürgerinnen und Bürger. Sie sind für die Kommunen ein Instrument der Naturschutzpolitik vor Ort und erhalten das Grün.
An die Baumschutzsatzung müssen sich alle halten: die Gemeinde Niederzier,
die Behörden des Kreises und des Landes, Bürger, Grundstückseigentümer und Bauunternehmen.

Eine Baumschutzsatzung soll Bäume mit einem Stammumfang von mindesten 80 cm, gemessen in einer Höhe von einem Meter schützen.
Ausnahmen sollen dann gelten, wenn von dem geschützten Baum eine Gefahr ausgeht oder der Baum so krank ist, dass er mit zumutbarem Aufwand nicht erhalten werden kann.

Die Bürger schätzen Bäume. Diese sind außerordentlich wertvoll für ihre Freizeit, Wohn- und Arbeitswelt. Bäume beleben und gliedern das Orts- und Landschaftsbild. Sie schaffen eine Durchgrünung bebauter Bereiche und verbessern damit das Klima, wehren Luftverunreinigungen und Lärm ab. Bäume sind sowohl Lebensraum für viele Tiere als auch für Pflanzen. Wir betonen, dass unsere Bäume unverzichtbarer Bestandteil eines menschenwürdigen und attraktiven Wohnumfeldes sind und die Heimatverbundenheit stärken. Sie gehören uns allen und sind Teil unseres Natur- und Kulturerbes. Bäume in bebauten Bereichen beleben und verbessern die Umwelt und damit die Lebensqualität.