Grafikelement: Rahmen für den Seitentitel
Grüne Niederzier 
Grafikelement: Rahmen für den Seitentitel
Bild: Logo von B/90 Die Grünen

Erweiterung des Gewerbegebietes Rurbenden/Talbenden

Grüne wollen den betroffenen Bürgern zu ihrem Recht verhelfen!


Auf der Bürgerversammlung zur Erweiterung des Gewerbegebietes Rurbenden /Talbenden im März 2014 im Bürgerhaus Huchem-Stammeln standen im wesendlichen folgende Themen im Mittelpunkt:
Die Lärmbelästigung und das erhöhte Verkehrsaufkommen in Folge der Ansiedlung von Logistikunternehmen und die damit verbundene starke Zunahme von Schwerlastverkehr.
In den Berechnungen zum Verkehrsaufkommen sind die Zahlen bezüglich des Dürener Teils des Gewerbegebietes Talbenden nicht berücksichtigt. Daher könnte die Verkehrsbelastung für die Anwohner noch sehr stark steigen, wenn die Verkehrslenkung durch Wohngebiete führt.
Die Grünen wollen daher, dass der Schwerlastverkehr von wohnbereichsnahen Straßen ferngehalten werden muss. Durch die geplante Linksabbiegespur auf der B56 zur Industriestraße kann die Neue Straße für große LKW gesperrt werden. Außerdem ist bei der Genehmigung des Betriebes von Logistikunternehmen darauf zu achten, dass während der Nacht sowie an Sonn- und Feiertagen Betriebsruhe herrscht.

Entwässerung im Plangebiet nicht beherrschbar?
Ein weiterer Schwerpunkt auf der Bürgerversammlung sind die ungelösten Probleme bei der Neuversiegelung von Flächen, verbundenen mit der Niederschlagswassersituation, die bei Starkregenereignissen im Langen Graben zu Hochwassser führt und in Huchem-Stammeln, welches im Auebereich der Rur liegt, zu erhöhten Grundwasserständen führt, mit entsprechend negativen Auswirkungen für die Anwohner am Langen Graben – mit vollgelaufenen und überfluteten Kellern.
Durch die geplante Flächenversiegelung kann sich die Hochwassersituation am Langen Graben nur verschärfen. Die Bedenken der Bürger sind durchaus nachzuvollziehen:
  • neu versiegelte Flächen im Bereich der Gemeinde Niederzier- Rurbenden
  • neu versiegelte Flächen im Bereich der Stadt Düren – Talbenden
  • Ausbau der A4 von 4 auf 6 Fahrspuren, die über den Langen Graben entwässert werden.

Die Grünen wollen daher, dass der Langen Graben ertüchtigt wird und das neue Rückhaltebecken so groß wird, dass es Starkregenereignisse wie ein 100 jähriges Regenereignis aufnehmen kann und das Abschlagbauwerk am Langen Graben auf seine Funktionstüchtigkeit hin überprüft wird.

Die Bürger in Huchem-Stammeln können sicher sein, dass die Niederzierer Grünen das ganze Verfahren um die Erweitung des Gewerbegebietes Rurbenden / Talbenden äußerst kritisch und ergebnisoffen begleiten werden.
-
Zoom

Zoom

Zoom

-